Förderung

Das Forschungsprojekt STEMO wurde im Jahr 2009 von der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der Berliner Feuerwehr und den Firmen MEYTEC GmbH und BRAHMS GmbH der Technologie Stiftung Berlin vorgestellt.

Die Förderung für die Charité und die Berliner Feuerwehr wurde aus Mitteln des Zukunftsfonds Berlin und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bewilligt. Zwischenzeitlich hat das Land Berlin das Programm „Zukunftsfonds Berlin“ in das neue Technologieförderprogramm „ProFIT“ überführt.

Der brandenburgische Forschungspartner MEYTEC GmbH hat zeitgleich eine Förderung beim Land Brandenburg beantragt und diese vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten erhalten. Auch diese Förderung erfolgt in Kofinanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).