Start / Projekt / Ziel

Ziel des STEMO-Projektes

Mit dem Stroke-Einsatz-Mobil wird eine verbesserte Versorgung von akuten Schlaganfall-Patienten angestrebt. Dies soll durch folgende Inhalte erreicht werden: 

  • Frühere neurologische Abklärung und Differenzierung zwischen Schlaganfällen und sogenannten „Stroke-Mimics“, also anderen Erkrankungen mit Schlaganfall-ähnlichen Symptomen (z.B. neurologischen Ausfällen bei Migräne, epileptischen Anfällen, Gehirnentzündungen)

  • Erheblich frühere Einleitung der spezifischen Behandlung, insbesondere der Lysetherapie. Die Beschleunigung der Abläufe wird hierbei durch die Abwicklung vor Ort, die Vermeidung von Schnittstellen und die optimierte Routine eines Spezial-Einsatzteams angestrebt.

  • Verbesserung der Zuweisung in spezialisierte Behandlungseinheiten. Bestimmte Schlaganfälle bedürfen einer neurochirurgischen Behandlung oder neuroradiologischen „Katheter“-Intervention. Da sich diese Schlaganfallsubtypen durch die klinische Untersuchung und den Computertomografen im STEMO (ggf. mit CT-Angiographie) erkennen lassen, ist eine gezielte Einlieferung der betroffenen Patienten in Kliniken mit entsprechenden Spezialeinrichtungen möglich.